Begabungs- und Begabtenförderung an der THS

Das möglichst frühzeitige Erkennen, Fördern und Stärken von Begabungspotenzialen von Schülerinnen und Schülern stellt eine bedeutende schulische und außerschulische Aufgabe dar und ist eine Grundvoraussetzung für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit. Die Förderung besonders begabter und leistungsstarker Schülerinnen und Schüler liegt uns daher sehr am Herzen.

Neben einer individuellen Förderung im Fachunterricht durch besondere Aufgaben und Projekte möchten wir in Zukunft das – bisher in Klasse 6 eingeführte – Angebot von Arbeitsgemeinschaften und Wahlpflichtkursen auch für besonders interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler in der Unter- und Mittelstufe ausbauen. Des Weiteren bieten die Fachschaften die Teilnahme an qualifizierten Wettbewerben an (z. B. Känguru-Wettbewerb, Internationale Mathematik-Olympiade, Internationale Junior Science Olympiade); die Teilnehmer werden während der Wettbewerbsdurchführung von den entsprechenden Lehrkräften begleitet. Auch besteht die Möglichkeit, bei entsprechenden Voraussetzungen eine Klasse zu überspringen. In jedem Fall werden alle Maßnahmen durch ausführliche Beratungsgespräche begleitet.

Als Fördermöglichkeiten im außerschulischen Bereich erhalten die Schülerinnen und Schüler bei Eignung und Empfehlung durch die Klassenkonferenz die Möglichkeit, am Enrichment-Programm des Landes Schleswig-Holstein sowie bei Auswahl an den JuniorAkademien Bad Segeberg und St. Peter-Ording (Sommerferien) teilzunehmen.

Die Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler aus der Unterstufe wird auch in der Mittelstufe weitergeführt. In Zusammenarbeit mit den Fachlehrkräften sowie den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern ist hier insbesondere Frau Butt-Lassen (ls@ths-pinneberg.de) beratend und koordinierend tätig.

K. Butt-Lassen (ls@ths-pinneberg.de)