Der Schulsanitätsdienst besteht aus Schülerinnen und Schülern von der 6. bis zur 12. Klasse und wird betreut von Frau Kirchner. Die Sanis werden mithilfe des Jungendrotkreuzes (JRK) in der Ersten Hilfe geschult und helfen in den Pausen und bei Sportveranstaltungen, wenn sich SchülerInnen verletzen. Die Sanis treffen sich einmal pro Woche in einer Pause, um aktuelle Vorfälle zu besprechen und an einem Nachmittag im Monat, um durch eine Vertreterin des JRK verschiedene Themen der Ersten Hilfe zu wiederholen. Da der Schulsanitätsdienst mit dem JRK zusammenarbeitet, dürfen die Sanis auch an Veranstaltungen des JRK Kreisverbandes Pinneberg teilnehmen. Somit sind die Schulsanitäter nicht nur in der Schule sehr aktiv, sondern können sich darüber hinaus noch mit anderen Sanis vernetzen. Wer möchte darf gern bei den Sanis mitmachen. Die aktuellen Termine hängen in der Vitrine neben dem Sanitätsraum der Schule.

Ann Kirchner