Liebe Schulgemeinschaft,

ab Freitag, dem 7.5.2021 starten wir in die Stufe II des Corona-Reaktionsplanes. Das bedeutet für die einzelnen Jahrgänge folgende Regelungen:

  • Jahrgänge 5 und 6: Präsenzunterricht (vollständige Klassen)
  • Jahrgänge 7 bis E: Wechselunterricht
  • Jahrgang Q1: Wechselunterricht

Die Jahrgänge im Wechselunterricht starten am Freitag mit der Kohorte A (Montag, 10.5. folgt Kohorte B).

Nach dem Infektionsschutzgesetz gilt, dass eine Teilnahme am Wechsel- bzw. Präsenzunterricht nur dann möglich ist, wenn zweimal pro Woche ein Test auf eine Infektion mit dem Coronavirus vorgenommen wird. Die Selbsttests werden für alle Schülerinnen und Schüler am Freitag und Montag in der ersten Unterrichtsstunde unter Aufsicht der Fachlehrkraft jeweils in der ersten Unterrichtsstunde im jeweiligen Fachraum durchgeführt. Am Dienstag führen ihn nur die SchülerInnen des Wechselunterrichts durch.

Es gilt ansonsten die alte Einverständniserklärung der Eltern; falls keine vorhanden ist, wird das neue Formular (Anlage_02_Elternanschreiben_Einverständniserklärung_Selbsttestung) genutzt.

SchülerInnen, die sich nicht testen, haben entweder eine qualifizierte Selbstauskunft (026_Corona_Schulinformation_14042021_Anlage_02_qualifizierte_Selbstauskunft_negative_PoC-Antigentest) oder einen Nachweis einer Apotheke/ eines Testzentrums etc., welcher nicht älter als drei Tage ist, dabei.

Fehlt der Nachweis über einen negativen Test, können die SchülerInnen nicht am Unterricht teilnehmen.

Die Notbetreuung entfällt ab Freitag.

In der Hoffnung, dass die jetzige Schulöffnung eine Perspektive Richtung Normalität bietet, verbleiben wir mit herzlichen Grüßen.

Ihre/Eure Schulleitung