Zur aktuellen Gesundheitskrise

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag, den 16. März 2020 findet ab der 7. Jahrgangsstufe kein Unterricht mehr statt. Der Unterricht ist zunächst bis zu den Frühjahrsferien eingestellt.
Schulfahrten und sonstige schulische Veranstaltungen sind ab sofort untersagt. Praktika werden in dem Schuljahr nicht mehr durchgeführt.

Für die 5. und 6. Jahrgangsstufe findet ebenfalls kein Unterricht statt, es wird aber eine schulische Betreuung bis Mittwoch, den 18. März 2020 eingerichtet, täglich von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Dieser Notdienst betrifft allerdings nur Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende in einem Bereich tätig sind, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig und systemrelevant ist, und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder sicherstellen können. Zu diesen Arbeitsbereichen gehören die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), der Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), sowie Justiz, Polizei, Feuerwehr, Schulen und Kitas.

Bitte informieren Sie uns bis Sonntag den 15. März 2020 20 Uhr per E-Mail unter sl@ths-pinneberg.de, ob Sie für Ihr Kind aus dem fünften oder sechsten Jahrgang eine Betreuung benötigen. Am Mittwoch, den 18. März 2020 gibt es weitere Informationen für einen darüber hinaus erforderlichen Notbetrieb.

Die Abiturprüfungen finden nicht vor dem 20. April 2020 statt. Die veränderten Abläufe werden vom Bildungsministerium bekanntgegeben.

In Absprache mit den Fachlehrern erhalten die Schülerinnen und Schülern aller Klassen geeignete Lernaufgaben für die Zeit bis zu den Frühjahrsferien. Weitere Informationen folgen ab Montag an die Klassenelternvertreter.

Ich bitte alle in unserer Schulgemeinschaft, dieser schwierigen Gesundheitskrise mit der dringend erforderlichen Ruhe und Besonnenheit zu begegnen.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Beimel, Schulleiter